Deckelprojekt

In einem Satz: Mit dem Deckelprojekt sammeln wir Plastikdeckel und finanzieren mit dem Verkauf Impfungen gegen Kinderlähmung.

Seit 30 Jahren kämpft Rotary International gegen Kinderlähmung und hat es durch die Impfkampagne End Polio Now fast geschafft die Krankheit auszurotten! Nur noch in drei
Ländern treten vereinzelt Neuinfektionen auf und bis 2018 soll es keines mehr sein. Für die
Impfungen kamen bereits 1,54 Mrd. € Spendengelder zusammen!

 

Wo tritt Polio noch auf? 


Was ist Polio eigentlich? 

Poliomyelitis, auch Kinderlähmung genannt, ist eine Infektionskrankheit. Es gibt drei Stereotypen, wovon einer als ausgerottet und ein anderer als extrem selten gilt. Der Virus wird fäkal-oral übertragen und gelangt über den Darm in die Lymphknoten, in denen er sich vermehrt. Über die Blutbahnen wird er dann verteilt und befällt das Zentrale Nervensystem. Nur 90% aller Infizierten zeigen Krankheitserscheinungen und auch hier treten nur bei 10% die typischen Lähmungen auf. Allerdings sind alle Infizierten 6 Wochen lang ansteckend. Somit ist die Krankheit sehr schwer einzudämmen und führt leicht zu Epidemien. Die Lähmung verschwindet meist nach einem Jahr, allerdings bleiben meist Folgeschäden wie Missbildung der Extremitäten, Durchblutungsstörungen und Gelenkschäden. Auch eine oft Jahrzehnte später folgende Müdigkeit der früher befallenen Muskeln und deren Schwund sind eher die Regel als die Ausnahme. Da es keinerlei Virostatika gibt ist die Impfung die einzige Möglichkeit eine Infektion zu verhindern.


Rotaract Deckel-Logo des RAC Nürtingen

Der Deckeldrauf e.V. : 

Auf der 104. Rotary International Convention 2013 in Lissabon stellte der Rotary Club if Sintre (Portugal) sein Projekt vor. Sie sammeln Deckel von Plastikflaschen, verkaufen diese an einen Verwerter und finanzieren damit Rollstühle für bedürftige Menschen in Portugal. Daraufhin gründete sich 2014 der Deckeldrauf e.V. aus Rotaractern und Rotariern, die durch das Sammeln und den Verkauf der Plastikdeckel die End Polio Now Kampagne unterstützen wollen. In der Zwischenzeit wurden durch das Deckelprojekt deutschlandweit 300.000 Impfungen finanziert!

End Polio Together in Friedrichshafen:

Seit September 2015 sammeln wir auch in Friedrichshafen und konnten bereits 5000 Impfungen finanzieren:

Welche Deckel werden gesammelt? 

Alle Deckel aus PP (Polyprobylen, Wertstoffzeichen 05) und PE-HD (Polyethylen- high density, Wertstoffzeichen 02). Also nicht nur Plastikdeckel von Getränkeflaschen, sondern auch Deckel von:

  • Milch-/ Safttüten
  • Shampoo
  • Überraschungseier
  • Tuben (Zahnpasta, Ketchup,…
  • Nutella

 

Wie werden aus Deckel Impfungen? – der Weg der Deckel

Alle Deckelsammler und kleinen Sammelstellen bringen die Deckel in Mülltüten verpackt zur zentralen Sammelstelle in Friedrichshafen. Von dort aus werden die Deckel zu Süddeutschlands Sammelstelle weitertransportiert und dort tonnenweise in BigBags an Verwerter verkauft. Da es sich bei den Deckel um einen relativ hochwertigen Kunststoff handelt zahlt der Verwerter auch für das Material. Die Deckel werden dann gewaschen und zu Granulat verarbeitet um neue Deckel oder andere Produkte herzustellen. Das Geld wird dann an den Deckeldrauf e.V. gespendet, welcher es an die End Polio Now Kampagne von Rotary weitergibt. Rotary sammelt alle Spenden zur Impfung gegen Polio, auch aus anderen Projekten, und koordiniert dann mit der Weltgesundheitsorganisation WHO wo geimpft werden muss. Unicef ist schließlich mit der Verteilung der Impfstoffe und der Impfung an sich beauftragt. Seit 2007 ist auch die Bill & Melinda Gates Stiftung als Partner an Bord und verdreifacht alle eingegangenen Spenden!

Ein ganz schön aufwendiger Logistikprozess, der komplett ehrenamtlich abläuft, sodass jeder einzelne Deckel der Impfung zugute kommt und nicht in Verwaltungskosten fließt!!!

 

Sammelstellen und Partner in Friedrichshafen: 

 

Nimm gleich Kontakt mit uns auf und sag uns wo du wie viele Sammelboxen aufstellen willst:

Dateien und Links: 

Rotary – End Polio Together     Deckeldrauf e.V.                            Präsentation Deckelprojekt